Weinland

Mein Weingut liegt in Wallhausen am Fuße des Soonwalds. Weinbau hat es in hier vermutlich schon in der Römerzeit gegeben. Die erste urkundliche Erwähnung fand im Jahr 1219 statt, als Bischof Konrad III. von Speyer zwei Weinberge an die Kirche von Wallhausen übertrug.

Rotliegendes und devonisches Gestein in Wallhausen / Nahe - Weingut Schmitt-Peitz

Seit 1421 baut meine Familie traditionsbewusst und unter dem Einsatz fortschrittlicher Techniken unseren Wein in den berühmten Lagen Johannisberg, Pastorenberg, Felseneck und Backöfchen an.

Aufgrund einer geologische Besonderheit gibt es hier im Ort zwei sehr unterschiedliche Böden: Zum Teil basieren sie auf den „Rotliegenden“ der Saar-Nahe-Senke und zu einem anderen Teil auf „devonischen“ Gesteinen. Daher kann ich meinen Kunden sehr vielfältige Weine mit unterschiedlichem Charakter anbieten.